Inhalt

Sprache

Schliessen

Keine Suchresultate. Bitte Suchbegriff anpassen.

Bilanz

In Mio. CHF bzw. wie angemerkt   30.09.2018   01.01.2018 1   Veränderung
Sachanlagen   10’767   10’697   0,7%
Goodwill   5’167   5’186   –0,4%
Immaterielle Vermögenswerte   1’561   1’758   –11,2%
Forderungen aus Lieferungen und Leistungen   2’205   2’359   –6,5%
Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen   (1’551)   (1’753)   –11,5%
Rückstellungen   (1’004)   (1’077)   –6,8%
Abgegrenzter Gewinn aus Veräusserung und Rückmiete von Liegenschaften   (137)   (146)   –6,2%
Übrige operative Vermögenswerte und Verbindlichkeiten, netto   227   (51)  
Operative Vermögenswerte, netto   17’235   16’973   1,5%
Nettoverschuldung   (7’641)   (7’447)   2,6%
Personalvorsorgeverpflichtungen   (680)   (1’048)   –35,1%
Ertragssteuerguthaben und -schulden, netto   (883)   (804)   9,8%
Equity-bilanzierte Beteiligungen und übrige langfristige Finanzanlagen   283   264   7,2%
Eigenkapital   8’314   7’938   4,7%
             
Eigenkapitalquote am Bilanzstichtag (in %)   37,6   36,0    
1 Inklusive kumulativer Effekt aus der erstmaligen Anwendung von IFRS 9 und IFRS 15.

Das Eigenkapital stieg um CHF 376 Mio. auf CHF 8’314 Mio., was einer Eigenkapitalquote von 37,6% entspricht (36,0% per 31. Dezember 2017). Der Dividendenzahlung von CHF 1’140 Mio. standen der Reingewinn von CHF 1’213 Mio. und sonstige im Eigenkapital erfasste positive Effekte von netto CHF 314 Mio. gegenüber. Die Abnahme der Personalvorsorgeverpflichtungen um CHF 368 Mio. auf CHF 680 Mio. ist vor allem auf den Anstieg des Diskontierungszinssatzes zurückzuführen. Die im Eigenkapital erfassten kumulierten Währungsumrechnungsverluste betragen gegenüber Ende 2017 unverändert rund CHF 1,7 Mrd.