Menü

Geldflüsse

In Millionen CHF   31.3.2016   31.3.2015   Veränderung
Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA)   1’081   1’051   30
Investitionen in Sachanlagen und übrige immaterielle Vermögenswerte   (596)   (549) 1   (47)
Einnahmen aus Verkauf von Sachanlagen und übrigen immateriellen Vermögenswerten   11   12   (1)
Veränderung Vorsorgeverpflichtung   15   15  
Veränderung Nettoumlaufvermögen und übrige operative Geldflüsse   (327)   (185)   (142)
Operating Free Cash Flow   184   344   (160)
Nettozinszahlungen   (9)   (17)   8
Ertragssteuerzahlungen   (107)   (109)   2
Free Cash Flow   68   218   (150)
Übrige Geldflüsse aus Investitionstätigkeit, netto   (3)   (60)   57
Aufnahme und Rückzahlung von finanziellen Verbindlichkeiten, netto   (88)   (250)   162
Übrige Geldflüsse aus Finanzierungstätigkeit   (6)   (4)   (2)
Nettoabnahme flüssiger Mittel   (29)   (96)   67
1 Ohne Investitionen von CHF 5 Millionen in ein Immobilienprojekt, für welches ein Verkaufvertrag abgeschlossen wurde.

Der Free Cash Flow ist gegenüber dem Vorjahr um CHF 150 Millionen oder 68,8% auf CHF 68 Millionen gesunken, was auf den tieferen Operating Free Cash Flow zurückzuführen ist. Der Operating Free Cash Flow sank um CHF 160 Millionen oder 46,5% auf CHF 184 Millionen. Diese Abnahme resultierte im Wesentlichen aus der Bezahlung der Weko-Sanktion im laufenden Verfahren zu den Breitbanddiensten. Swisscom hält die Sanktion für nicht gerechtfertigt und hat Beschwerde beim Bundesgericht eingereicht. Swisscom hat die Sanktion von CHF 186 Millionen bezahlt, da keine aufschiebende Wirkung gewährt wurde. Die Zahlung hat dazu geführt, dass das Nettoumlauf­vermögen gegenüber Ende 2015 mit CHF 327 Millionen (Vorjahr CHF 185 Millionen) deutlich zugenommen hat. Zudem stieg das Nettoumlaufvermögen aus höheren aktiven Abgrenzungen für geleistete Vorauszahlungen von Aufwendungen für das Geschäftsjahr 2016. Die Investitionen sind gegenüber dem Vorjahr um CHF 47 Millionen oder 8,6% auf CHF 596 Millionen gestiegen. Dies ist vor allem eine Folge des kontinuierlichen Ausbaus der Breitbandnetze in der Schweiz.

Im ersten Quartal 2016 hat Swisscom eine Anleihensobligation mit einem Nominalbetrag von CHF 200 Millionen aufgenommen. Der Coupon beträgt 0,375% und die Laufzeit geht bis 2028. Die aufgenommenen Mittel wurden zur Rückzahlung bestehender Schulden verwendet. Zusätzlich wurde im ersten Quartal 2016 eine fällig gewordene Private Platzierung über CHF 150 Millionen um 15 Jahre zu einem festen Zinssatz von 0,56% verlängert.