Menü

Nachhaltiges Umfeld

Nach­hal­tig­keit geniesst bei Swisscom einen hohen Stellenwert. Swisscom nutzt Ressourcen schonend und be­rück­sich­tigt vorausschauend kommende Veränderungen. Als Markt-, Technologie- und In­no­va­ti­ons­füh­re­rin sowie als nationale In­fra­struk­turanbieterin ist Swisscom mit der Schweiz besonders verbunden. Diese Verbundenheit sowie die Erwartungen der An­spruchs­grup­pen wie Kunden, Mit­ar­bei­ten­de und Bundesstellen stellen an Swisscom bezüglich Nach­hal­tig­keit hohe An­for­de­run­gen. Nachhaltiges Wirtschaften und langfristige Ver­ant­wor­tung sind zentrale Werte, zu denen sich Swisscom bekennt. Diese Werte kommen in Vision, Versprechen, Un­ter­neh­mensstrategie und Ver­hal­tens­ko­dex zum Ausdruck und werden in der Nach­hal­tig­keitsstrategie vertieft.

Die Erwartungen der An­spruchs­grup­pen und die Schweizer Gesetzgebung bestimmen die Rah­men­be­din­gun­gen für die Nach­hal­tig­keitsstrategie von Swisscom. Eine weitere wichtige Grundlage ist die Agenda 2030 der UNO, die den ersten ganzheitlichen Rahmen für eine nachhaltige Ent­wick­lung bildet. Auf sie beziehen sich der öffentliche und der private Sektor.

Siehe unter www.eda.admin.ch/agenda2030/de/home.html

Im Berichtsjahr hat die Global e-Sus­tain­abil­ity Initiative (GeSI) mit Swisscom als Co-Sponsorin die Studie «SMARTer 2030» überarbeitet und im September 2019 unter dem Namen «Digital with Purpose» publiziert. Die Studie sichtet und bewertet den Beitrag, den die digitalen Tech­no­lo­gi­en an die 17 Sustainable De­vel­op­ment Goals (SDGs) leisten. Die Studie:

  • bestätigt, dass dringender Hand­lungs­be­darf besteht, da ansonsten die Ziele der Agenda 2030 deutlich verfehlt werden.
  • erfasst sieben digitale Schlüs­sel­tech­no­lo­gi­en, die sich positiv und gewichtig auf die Ziele der Agenda 2030 auswirken.
Siehe unter www.climate-kic.org/insights/digital-with-purpose-delivering-a-smarter-2030/