Menü

Geldflüsse

In Mio. CHF   2020   2019   Veränderung
Operatives Ergebnis vor Ab­schrei­bun­gen (EBITDA)   4’382   4’358   24
Leasingaufwand   (300)   (294)   (6)
EBITDA nach Leasingaufwand (EBITDA AL)   4’082   4’064   18
In­ves­ti­tio­nen   (2’229)   (2’438)   209
Operating Free Cash Flow Proxy   1’853   1’626   227
Veränderung Net­to­um­lauf­ver­mö­gen   140   83   57
Veränderung Vor­sor­ge­ver­pflich­tung   65   48   17
Nettozinszahlungen auf finanziellen Vermögenswerten und Ver­bind­lich­kei­ten   (69)   (63)   (6)
Ertragssteuerzahlungen   (309)   (371)   62
Übrige operative Geldflüsse   26   22   4
Free Cash Flow   1’706   1’345   361
Dividendenzahlungen an Aktionäre der Swisscom AG   (1’140)   (1’140)  
Nettoausgaben für Un­ter­neh­menskäufe und -verkäufe   (29)   (53)   24
Währungsumrechnung   8   107   (99)
Übrige Veränderungen   (5)   (8)   3
Abnahme Net­to­ver­schul­dung   540   251   289

Der Operating Free Cash Flow Proxy stieg im Vergleich zum Vorjahr um CHF 227 Mio. auf CHF 1’853 Mio. im Wesent­lichen als Folge der tieferen In­ves­ti­tio­nen. Die In­ves­ti­tio­nen enthalten im Vorjahr Ausgaben für Mo­bil­funk­fre­quen­zen in der Schweiz in Höhe von CHF 196 Mio. Ohne Be­rück­sich­ti­gung dieser Ausgaben nahm der Operating Free Cash Flow Proxy getrieben durch das höhere operative Ergebnis vor Ab­schrei­bun­gen (EBITDA) um CHF 31 Mio. oder 1,7% zu.

Der Free Cash Flow stieg gegenüber dem Vorjahr um CHF 361 Mio. auf CHF 1’706 Mio. Bereinigt um die Ausgaben für Mo­bil­funk­fre­quen­zen nahm der Free Cash Flow um CHF 165 Mio. zu. Die Zunahme ist unter anderem auf tiefere Ertragssteuerzahlungen in Höhe von CHF 309 Mio. (Vorjahr CHF 371 Mio.) zurückzuführen. Das Netto­umlaufvermögen reduzierte sich gegenüber Ende 2019 um CHF 140 Mio. (im Vorjahr Abnahme von CHF 83 Mio.). 2020 wurde eine unveränderte Dividende pro Aktie von CHF 22 ausbezahlt. Dies entspricht einer Dividenden­summe von CHF 1’140 Mio. Insgesamt nahm die Net­to­ver­schul­dung um CHF 540 Mio. auf CHF 6’218 Mio. ab.

WSGE_DP_GR_ge_opfcf