Menü

Marken von Swisscom

Die Marke Swisscom wird als immaterieller Vermögenswert und als ein wichtiges Element des Re­pu­ta­ti­ons­managements strategisch gesteuert. Sie unterstützt die Ge­schäfts­ak­ti­vi­tä­ten von Swisscom und bietet Kunden sowie Partnern Orientierung. Zudem ist sie An­zie­hungs­punkt und Motivation für bestehende wie potenzielle Mit­ar­bei­ten­de.

Die Marke Swisscom wird konsistent und hochwertig in allen Bereichen eingesetzt. Gleichzeitig muss sie über eine grosse Flexibilität verfügen: Sie schlägt die Brücke zwischen dem Bekannten und dem Neuen – steht gleichermassen für Netz­in­fra­struk­tur, beste Erlebnisse, Unterhaltung, ICT und Di­gi­ta­li­sie­rung.

In der Schweiz bietet Swisscom Produkte und Dienste aus dem Kerngeschäft unter der Hauptmarke Swisscom an. Daneben setzt sie auf die Zweitmarke Wingo sowie die Drittmarken Coop Mobile und M-Budget. Sie besitzt zu­sätz­liche Marken im Portfolio, die weiterführende Themen- und Ge­schäfts­fel­der kennzeichnen. Im Ausland ist Swisscom vor allem in Italien durch die Marke Fastweb präsent. Die strategische Ent­wick­lung und Führung des gesamten Markenportfolios ist integraler Teil der Unter­nehmens­kommuni­kation.

WSGE_DP_GR_Marken

Die Ge­sell­schaft, die Technologie und das Umfeld ver­ändern sich immer rascher. Eine Marke muss diese Veränderungen aufnehmen und gleichzeitig Orientierung und Stabilität bieten. Vision, Werte und das Swisscom Versprechen definieren die Po­si­tio­nie­rung der Marke Swisscom. Um ihre Marke intern wie extern zu beleben, hat Swisscom die Markenplattform «bereit» geschaffen. Swisscom erwartet von ihren Mit­ar­bei­ten­den, dass sie sich bei all ihren Tätigkeiten vertrauenswürdig, en­ga­giert und neugierig verhalten. Auf dieser Grundlage tritt sie als zu­ver­läs­si­ge Anbieterin auf, entwickelt ihre Position als Marktführerin und erschliesst neue Ge­schäfts­fel­der. Ihren Kunden eröffnet Swisscom die Chance bzw. bereitet sie darauf vor, die vernetzte Zukunft einfacher zu nutzen.

Ein markenstrategischer Entscheid hat das Berichtsjahr wesentlich geprägt: die Bündelung des Entertainment-Angebots in der Produktfamilie «Swisscom blue». Bislang traten Cinetrade, Teleclub, Kitag Kinos und Bluewin als eigene Marken auf. Für die Kunden war die Ver­bin­dung zu Swisscom wenig erkennbar. Deshalb hat Swisscom diese Marken im Berichtsjahr aufgelöst und das gesamte Entertainment-Angebot in der Produktfamilie «Swisscom blue» gebündelt. «Swisscom blue» umfasst blue TV (vormals Swisscom TV), blue Cinema (vormals Kitag Kinos) und blue News (vormals Bluewin). Die Leistungen von Teleclub fungieren neu unter blue+. Die Bündelung verdeutlicht den Zu­sam­men­hang zwischen den einzelnen Angeboten, ermöglicht neue Angebote und lädt die Marke Swisscom mit noch mehr Attraktivität und Dynamik auf. All dies erfolgt im Einklang mit der One-Brand-Strategie von Swisscom. Das Design von «Swisscom blue» setzt stark auf die bekannteste Markenfarbe Blau und vermittelt den Eindruck von Licht, der im bestehenden Corporate Design eine zentrale Rolle spielt.

Vertrauen und Service bleiben wichtige Elemente, um bestehende Kunden in ihrem Entscheid für Swisscom zu bestärken, neue Kunden zu gewinnen und die Bedeutung von Swisscom für die Schweiz zu unterstreichen: Swisscom ist Teil einer modernen Schweiz, bleibt stets als Schweizer Un­ter­neh­men erkennbar und positioniert sich glaubwürdig durch das Thema Ver­ant­wor­tung. All das rundet das positive Image der Marke Swisscom ab und bereichert die vielfältigen Kundenbeziehungen. Nicht zuletzt deshalb erreicht Swisscom Re­pu­ta­ti­onswerte, die für ein Un­ter­neh­men in der Te­le­kom­mu­ni­ka­ti­ons­bran­che im weltweiten Vergleich aus­ser­ge­wöhn­lich hoch liegen.

Externe Rankings bestätigen dieses Bild. In der von Brand Finance durch­ge­führ­ten Studie «Switzerland 50» ist Swisscom auf dem neunten Rang platziert. Sie zählt somit zu den wertvollsten Schweizer Marken. Ihr Marken­wert beträgt gemäss Brand Finance rund CHF 5 Mrd.