Menü

Unsere Un­ter­neh­mensverantwortung

Swisscom ist in der Schweiz Marktführerin im Mobilfunk-, Festnetz- und TV-Markt. In un­ter­schied­lichen IT-Ge­schäfts­fel­dern nehmen wir ebenfalls eine bedeutende Marktposition ein. In Italien bietet unsere Tochtergesell­schaft Fastweb Festnetz- und Mo­bil­funk­dienst­leis­tun­gen an.

Megatrends wie die Di­gi­ta­li­sie­rung verändern in rasantem Tempo unsere Ge­sell­schaft und Wirtschaft. Sie be­ein­flus­sen auch unsere Aktivitäten. Charakteristisch sind die zunehmende Ver­net­zung, das starke Da­ten­wachs­tum, neue Kunden­bedürfnisse, die steigende Bedeutung von Software, Sicherheit und Datenschutz sowie der technologische Fortschritt in Richtung Internet der Dinge und künstliche Intelligenz. Die Di­gi­ta­li­sie­rung dringt immer stärker in alle Le­bens­be­rei­che ein und führt uns zu neuen Ge­schäfts­mo­del­len. Diese digitale Trans­for­ma­ti­on birgt Chancen und Her­aus­for­de­rungen – für unser Geschäft und darüber hinaus für die Wirtschaft, Ge­sell­schaft und Umwelt. Unser übergeordnetes Ziel ist dafür zu sorgen, dass wir und die Schweiz heute und in Zukunft diese Chancen optimal ausschöpfen und die Her­aus­for­de­rungen erfolgreich meistern.

Nachhaltiges Wirtschaften und langfristige Ver­ant­wor­tung sind spätestens seit der Einführung eines systematischen Nach­hal­tig­keitsmanagements vor über 20 Jahren zentrale, tief in unserem Un­ter­neh­men verankerte Werte: Sie kommen in Vision, Versprechen, Un­ter­neh­mensstrategie und Ver­hal­tens­ko­dex zum Ausdruck und werden in der Nach­hal­tig­keitsstrategie 2025 vertieft. Die Nach­hal­tig­keitsstrategie wirkt sich auf unsere gesamte Wert­schöp­fungskette aus.

Als nationale Anbieterin der Kom­mu­ni­ka­ti­onsinfrastruktur sind wir mit der Schweiz besonders verbunden. Unsere landesweiten An­spruchs­grup­pen wie Kundinnen und Kunden, Mit­ar­bei­ten­de, Investoren und Bundesbehörden stellen uns hohe An­for­de­run­gen bezüglich Nach­hal­tig­keit. Gemeinsam mit ihnen identifizieren wir Jahr für Jahr strategische Schwer­punktthemen, auf die wir uns bei der Umsetzung der Nach­hal­tig­keitsstrategie 2025 fokussieren. Durch die jährliche Überprüfung stellen wir sicher, dass unser Engagement Schritt hält mit den aktuellen Ent­wick­lungen in Wirtschaft, Politik und Ge­sell­schaft.

Neben den Erwartungen der An­spruchs­grup­pen und der Schweizer Gesetzgebung bestimmt die Agenda 2030 der Vereinten Nationen mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Ent­wick­lung (Sustainable De­vel­op­ment Goals: SDGs) die Rah­men­be­din­gun­gen für unsere Nach­hal­tig­keitsstrategie. Sie ist der erste ganzheitliche Rahmen für eine ökologisch, sozial und ökonomisch nachhaltige Ent­wick­lung im öffentlichen und privaten Sektor. Mit jedem Fortschritt in unseren Schwer­punktthemen tragen wir zur Erreichung dieser Ziele bei.

Bei der Umsetzung unserer Nach­hal­tig­keitsstrategie verpflichten wir uns zu Transparenz und einem offenen Dialog mit der Öffentlichkeit. Denn wir sind nur erfolgreich, wenn Einvernehmen zwischen dem Un­ter­neh­men und der Ge­sell­schaft besteht und wir unsere An­spruchs­grup­pen mit ver­ant­wor­tungs­vollem, auf ethischen Prinzipien basierendem Handeln überzeugen können.

Mit dieser neugierigen, en­ga­gierten und ver­trau­ens­wür­di­gen Haltung begeistern wir Tag für Tag Menschen in der vernetzten Welt und gestalten die Zukunft mit. Wir sind bereit für die Menschen. Wir sind bereit für die Umwelt. Und wir sind bereit für die Schweiz.