Menü

Weitere Angaben

Die Angaben zu den von den Mitgliedern des Ver­wal­tungs­rats und der Konzernleitung gehaltenen Beteiligungsrechten sind zudem im Ver­gütungs­bericht (Ziffern 2.5 und 3.5) offengelegt.

Am 31. Dezember 2021 bestehen Ga­ran­tie­ver­pflich­tun­gen für Kon­zern­ge­sell­schaf­ten zugunsten Dritter von CHF 275 Mio. (Vorjahr CHF 253 Mio.), und es waren finanzielle Vermögenswerte in Höhe von CHF 155 Mio. nicht frei verfügbar (Vorjahr CHF 149 Mio.). Diese Vermögenswerte stellen Verpflichtungen aus Bankkrediten sicher.

Die Swisscom AG hat die Lohngleichheitsanalyse gemäss Gleichstellungsgesetz mittels des Standard-Analyse-Tools Logib durchgeführt und durch PwC überprüfen lassen. PwC hält in ihrem Bericht fest, dass es bei der formellen Überprüfung der Lohngleichheitsanalyse nicht auf Sachverhalte gestossen ist, aus denen es schliessen müsste, dass die Lohngleichheitsanalyse nicht in allen Belangen den gesetzlichen An­for­de­run­gen entspricht.