Menü

Der Beitrag von Swisscom zu den SDGs

Neben den Erwartungen der An­spruchs­grup­pen und der Schweizer Gesetzgebung bestimmt die Agenda 2030 der Vereinten Nationen mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Ent­wick­lung (Sustainable De­vel­op­ment Goals SDGs) die Rah­men­be­din­gun­gen unserer Nach­hal­tig­keitsstrategie.

SDG   Der Beitrag von Swisscom zu den SDGs   Weitere Informationen
SDG3   Förderung der Gesundheit der Mit­ar­bei­ten­den von Swisscom durch das betriebliche Gesundheitsmanagement.   ● Arbeitsstress und Resilienz
● Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz
Ziel: Absenzenquote halten oder senken.
SDG4   Förderung der Medien­kom­pe­tenz der Bevölkerung.   ● Ju­gend­me­dien­schutz und Förderung der Medien­kom­pe­tenz
Ziel: Bis 2025 un­ter­stüt­zen wir jährlich zwei Millionen Menschen
in der Nutzung digitaler Medien.
SDG4   Beitrag zur Bil­dungs­land­schaft in der Schweiz in Form eines kostenlosen Internetzugangs für Schulen.   ● Ver­ant­wor­tung gegenüber der Ge­sell­schaft
● Bildungspolitik
SDG5   Als Beitrag zu Diversity und Geschlechtergleichstellung fördern wir den Anteil Frauen im Management und in den oberen GAV-Stufen.   ● Diversity und Chancengleichheit
Ziel: Erhöhung der Diversity unter den Mit­ar­bei­ten­den,
gemessen an Geschlechterverteilung.
SDG7   Swisscom trägt durch konkrete Mass­nah­men zur Steigerung der En­er­gie­ef­fi­zi­enz und zum Klimaschutz bei.   ● Klimaschutz En­er­gie­ef­fi­zi­enz
Ziel: Netto-Null bis 2025 über die gesamte Wert­schöp­fungskette.
Senkung des En­er­gie­ver­brauchs um 20%: Swisscom will ihren
Energieverbrauch bis 2030 trotz steigender Datenmenge im
Vergleich zu heute um 20% senken.
SDG8   Swisscom bietet attraktive Arbeitsstellen und Arbeits-bedingungen. Durch In­ves­ti­tio­nen in Netz und In­fra­struk­tur leistet Swisscom einen wesentlichen direkten und indirekten Beitrag zum Wirtschaftsplatz Schweiz. Swisscom setzt sich für faire und sichere Ar­beits­be­din­gun­gen in ihren Lieferketten ein.   ● Mit­ar­bei­ten­de
● Netzausbau und In­fra­struk­tur
● Faire Lieferketten
Ziel: Ab­de­ckung der Schweiz mit fixem Ul­tra­breit­band.
SDG9   Swisscom betreibt und pflegt eine verlässliche, leistungsfähige ICT-In­fra­struk­tur. In der Schweiz investiert Swisscom jährlich rund CHF 1.6 Mrd. in den Netzausbau.   ● Bereit für die Schweiz (Netz und In­fra­struk­tur)
● Grund­ver­sor­gung
● Klimaschutzlösungen für unsere Kundschaft
Ziel: Ab­de­ckung der Schweiz mit fixem Ul­tra­breit­band.
SDG11   Ausbau des Portfolios an nachhaltigen Diensten insbesondere im Bereich IoT und Smart City.   ● Klimaschutzlösungen für unsere Kundschaft
Ziel: Positiver CO2-Beitrag: Reduktion CO2-Ausstoss um jährlich
1 Mio. Tonnen bis 2025.
SDG12   Ausbau des nachhaltigen Portfolios für B2C- und B2B-Kunden. Durch die Förderung von Wiederverwendungsangeboten leistet Swisscom einen wertvollen Beitrag zur Kreis­lauf­wirt­schaft.   ● Klimaschutzlösungen für unsere Kundschaft
● Kreis­lauf­wirt­schaft in der Praxis
Ziel: Positiver CO2-Beitrag: Reduktion CO2-Ausstoss um jährlich
1 Mio. Tonnen bis 2025.
SDG13   Ausbau des Portfolios an nachhaltigen Diensten für CO2-Einsparungen.   ● Klimaschutzlösungen für unsere Kundschaft
Ziel: Positiver CO2-Beitrag: Reduktion CO2-Ausstoss um jährlich
1 Mio. Tonnen bis 2025.
SDG13   Swisscom trägt im Rahmen der Nach­hal­tig­keitsstrategie durch Mass­nah­men zur Steigerung der En­er­gie­ef­fi­zi­enz zum Klimaschutz bei.   ● Klimaschutz En­er­gie­ef­fi­zi­enz
Ziel: Netto-Null bis 2025 über die gesamte Wert­schöp­fungskette.
Senkung des En­er­gie­ver­brauchs um 20%: Swisscom will ihren
Energieverbrauch bis 2030 trotz steigender Datenmenge im
Vergleich zu heute um 20% senken.