Menü

Datenschutz

Die rechtskonforme und ver­ant­wor­tungs­volle Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­genen Daten geniesst bei uns einen hohen Stellenwert. Unsere zentrale Data-Governance-Stelle überwacht und steuert den Datenschutz innerhalb von Swisscom und arbeitet eng mit allen relevanten Ge­schäfts­be­reichen und anderen Stabsstellen zusammen. Der Unterstützung dieser Stelle durch die Ent­wick­lung und den Ausbau entsprechender technischer Systeme messen wir eine hohe Bedeutung bei.

Wir haben im Berichtsjahr durch die Analyse der gesetzlichen An­for­de­run­gen und deren Aus­wir­kun­gen die Umsetzung des neuen Datenschutzgesetzes (DSG) vorangetrieben. Sie erfolgt in einem organisationsübergreifenden Programm unter Einbezug aller relevanten Funktionen. Zusätzlich wurden neue Weisungen und Merkblätter für spezifische Formen der Datenverarbeitung erlassen.

Wir en­ga­gierten uns 2021 ferner stark für die Ent­wick­lung von Privacy Icons. Diese grafischen Darstellungen informieren eine betroffene Person schnell und einfach, welche ihrer Daten auf welche Weise bearbeitet werden. Die Icons werden der Öffentlichkeit über den Verein Privacy Icons zur Verfügung gestellt und können von Datenverarbeitern kostenlosen genutzt werden. Wir sind Mitglied des Vereins und im Vorstand vertreten.

Unser Datenethik-Board hat im Berichtsjahr mehrere An­wen­dungs­fäl­le auf ihre Übereinstimmung mit den datenethischen Prinzipien überprüft. Das Daten­ethik-Framework hat sich bewährt und wird im nächsten Jahr weitergeführt (siehe Kapitel «Un­ter­neh­mensethik»).

Siehe unter www.swisscom.ch/datenschutz